Mathias TOUSSAINT, geboren am 22.11.1876, gründete um die Jahrhundertwende die heutige Firma. Anfangs war der Betrieb noch eine reine Schmiede. Es wurden hauptsächlich Pferde beschlagen, Hufeisen aufgelegt, Reifenbänder auf die Holzräder von Heuwagen oder Teimer aufgezogen. Werkzeuge, die im täglichen Gebrauch zum Einsatz kamen, wie z. B. Heelen, und Kaaschten  wurden noch von Hand geschmiedet. Der Betrieb wurde später von  „ dem Manni Metz seinem Neveu „  Mathias TOUSSAINT übernommen, der 1937 seine Meisterprüfung ablegte, nachdem er einige Lehrjahre in Hünsdorf und Neudorf absolviert hatte. Die Technik, die in dieser Zeit Einzug im Weinberg hielt, forderte immer wieder Anpassungsfähigkeit und schnelle Reaktionen. Immer das anbieten, was der Winzer braucht, war und ist der Wahlspruch im Hause Toussaint. Noch vor dem zweiten Weltkrieg , begann er mit dem Verkauf von Holder und Jacoby – Spritzmotoren sowie Spritzschläuchen der Marke  Giftschlange. Die Schlauchspritzung hielt Einzug im Weinberg. 1947 wurden John Deere Schlepper, noch mit Benzin – Motoren, verkauft. Ab dem Jahre 1949 erhielt Mathias TOUSSAINT die Generalvertretung von Güldner Schleppern aus Aschaffenburg. Um 1950 wurden die ersten Weinberg - Seilwinden der Firma Werner an Schlepper angebaut. Auch im Kleingerätebereich blieb die Zeit nicht stehen, und so erweiterte sich 1955 das Sortiment mit Hako und Solo – Motorhacken zur Bodenbearbeitung und Solo - Rückensprühgeräten, auch Düsenjäger genannt, zur Schädlingsbekämpfung. Immer bemüht die Arbeit im Weinberg einfacher zu gestalten, hielten der Ziehmax, eine tragbare Seilwinde, und der Sitzpflug der Firma Clemens Einzug beim Winzer. Dexheimer Schmalspurschlepper ( damals mit 20 PS, heute mit 100 PS ), kamen bereits 1967 zum Einsatz, begünstigt durch Weinberg – Zusammenlegungen, und sind heute noch beliebt. Die heutige GARAGE TOUSSAINT wurde 1984 von ALY TOUSSAINT , der kurz zuvor seine Meisterprüfung als Land- und Weinbaumaschinenmechaniker ablegte, von seinem Vater übernommen. STIHL – Motorgeräte, erweitern seit 1977 das Verkaufssortiment . Reparaturservice ist auch hier selbstverständlich. Überlegungen, das Programm zu diversifizieren,und dem Winzer nicht nur Arbeitsgeräte für den Weinberg anzubieten, sondern auch bei der Kellerarbeit  zu begleiten, führten dazu, 1985 Kellereimaschinen in Form von  Etikettierern, Abfüllmaschinen und Weinpumpen ins Programm aufzunehmen. Werkstatt und Lagerflächen erhöhten sich im Laufe der Zeit, um den Mitarbeitern und dem immer weiter wachsenden Sortiment den nötigen Platz zu bieten. Filterschichten, Weinbehandlungsmittel und Hefen der Firma Begerow füllten ab 1988 ein eigenes Lager. 1994 kamen Weinbauschlepper der Firma Holder als weitere Marke dazu. Martin Vialatte Weinbehandlungsmittel aus Epernay können ab 1997 bei ALY TOUSSAINT erworben werden. Die dritte Schlepper - Marke Fendt,  ebenfalls ein großer Name im Weinbau, rundet seit 1998 das Sortiment ab. Ob Winzer, Förster, oder Hobbygärtner, heute umfasst die GARAGE TOUSSAINT ein umfassendes Sortiment für obige Zielgruppen und ist mit seinen 7 Mitarbeitern ein kompetenter Partner, wenn es um Fragen im Weinbau,  Forst- oder Gartenwirtschaft geht. Aber nicht nur der Verkauf, sondern auch der Reparaturservice spielt eine große Rolle, denn der Kunde soll mit seinem gekauftem Produkt im Reparaturfall immer eine Anlaufstelle haben, die schnell und kompetent hilft. Das umfassende Stihl -  Programm finden Sie in unseren Verkaufsräumen. Außerdem  bekommen Sie bei uns Forstwerkzeuge, Handschuhe und Forstbekleidung, sowie das komplette Programm von HONDA Garten, Honda Stromerzeuger, Wasserpumpen usw. Über uns